Tipp – Weihnachtsbuch: Gans in Buchstabensuppe …

Während der Räuchermann genüsslich seine Pfeife raucht, möchte ich euch heute ein Weihnachtsbuch empfehlen.
Der Titel macht irgendwie schon neugierig:

Gans in Buchstabensuppe, eingeschlagen in Silberpapier
-weihnachtliche Geschichten-

Weihnachtsbuch

zum Inhalt:

An diesem Buch haben inhaltlich 25 Autoren und Autorinnen mitgewirkt.
Und mit viel Stolz tippe ich dazu: ich bin eine davon.

Um in der Hektik runter zu kommen, mag ich es gerade sehr: zum Tee eine Geschichte zu lesen.
Von humorvoll bis hin zu mitschwingenden, nachdenklichen Zügen lenken die Kurzgeschichten die Gedanken auf die wesentlichen Dinge im Leben.
Abgerundet wird der Inhalt durch Rezepte zum Nachbacken und Kochen.

Als Bastelanlage ist mein kleiner Hampelbär im Weihnachtslook enthalten.
Er ist hier ganz „nackt“ und man kann ihn nach Herzenslust ausmalen und ihm eine eigene Persönlichkeit verpassen


Ob Eisbär, Braunbär oder mit roten Weihnachtspunkten – alles erlaubt.

Es war ein Erlebnis an diesem Buch mitgewirkt zu haben.
Ich werde mal ein bisschen weiter schmökern.

liebe Grüße … Kathrin