Adventsvorfreude – sie hat mich erwischt:)
Für mein Zimmer entstand dieser schlichte Adventskranz … eher aus Zufall.

Adventskranz mit Pfefferkuchenmännchen, Tilda

Ich stolperte letztens über ein Angebot für einen Kerzenhalter im geometrisch, klarem Stil.
Durch die kompakte Form und dazu in Kupfer klemmte ich mir ihn direkt unter den Arm und samt passenden Kerzen stand er dann in meinem Zimmer.

Statt meinen Projektberg abzuarbeiten, saß ich lieber an der Nähmaschine und produzierte Lebkuchenmännchen.
Die kleinen Herz- und Tannenbaumknöpfe waren wie gemacht dafür.

Pfefferkuchenmännchen nach Tilda

Eins führte zum anderen:
Tummelte Lebkuchenmännchen auf dem Schreibtisch, ein „nackter“ Kerzenständer im Blickfeld … und noch viel goldenes Nähgarn übrig.

Die Lebkuchenmännchen sind einfach an den Armen aufgefädelt und durch 2 Runden Nähgarn lässt sich einfach Nadelgrün „einstecken“.

Was ich besonders mag: Die Adventsdeko ist schnell entfernt und der Kerzenständer darf dann seinen cleanen Look den Rest des Jahres ausstrahlen.
Naja, vielleicht eher nur solange, bis er mir wieder in den Blick rutscht

 

liebe Grüße … Kathrin

3 Comments

  1. Tolle Idee! Schade, dieses Jahr schaffe ich es sicher nicht mehr, aber die nächste Adventszeit kommt ja mit Sicherheit

    Habe deinen Blog über den Webtipp von „alles nähbar“ entdeckt und direkt mal in meine Blog-Liste aufgenommen, bin nämlich total entzückt.

    LG, Zelda

Kommentar verfassen