Category

Socken, Socken …

Category

FO: lustige Socken „Katze im Gras“

Reste Socken gestrickt

Reste-Socken der etwas anderen Art
Das Grün ist das letzte Überbleibsel meiner Apila-Socken (Wollmeise twin) und die beige Schattierungen von meiner
Ogiku-Mütze (zauberwiese).
Man hat ja so Schätzchen, die man, wenn man sie nur Ringeln verstrickt, nicht richtig würdigt.
Also musste eine etwas raffinierte Art der Socke her.

Als ich die Kitty Socks entdeckte, dachte ich direkt an eine Katze im Gras.
Toe up gestrickt und glatt rechts dauert bei mir zwar immer etwas, aber die Belohnung sind witzige Socken, die beim Anziehen schon für ein kleines Schmunzeln sorgen.

Reste Socken

Bumerangferse ist mir die Liebste.
Mit einem etwas höherem Schaft und locker abgeketteten Bündchen sind sie richtig schön bequem und warm.

Reste Socken gestrickt

Details:

Die Ohren waren etwas kniffelig.
Mit einer Fadenführung über alle Nadeln hatte ich Probleme mit der Elastiziät/Passform der Socken.
Daher habe ich mit 2 Fäden für die Ohren nur auf der Fußoberseite gearbeitet.
Und die kleine Stickerei stört von innen überhaupt nicht.

Zusammenfassung:

Pattern:  YinYang Kitty Ankle Socks (kostenlos)
Material: — Wollmeise Twin „Petersilie“
— Merino- Sockenwolle „Sand“ (Zauberwiese)
Nadelstärke: 2,5 mm

 

 

Ansonsten stecke ich mitten in einer Reorganisation meines Zimmers.
Denn ich brauche entschieden mehr Stauplatz für Wolle, Stöffchen und Co.
Das damit einher gehende Ausmisten hält etwas aus.
Aber was sein muss, muss sein

liebe Grüße … Kathrin

Apila Socken in petersiliengrün

apila socken

Meine neuen Socken im satten Grün ganz nach dem Motto „grün geht immer“.
Wobei ich der Farbe des Jahres „greenery“ durchaus meine Aufwartung mache.
Verstrickt habe ich einen Strang Wollmeise twin in der Farbe „Petersilie“.

Das Muster ist in der Anleitung Apila Socks enthalten.
Bevor ihr euch von den Photos abschrecken lasst, da die Beispielsocken (über 72 M) zu groß wirken …
Ich habe etwas getüftelt und für Größe 39 eine optimale Passform gefunden.
Einen angepassten Chart habe ich bei ravelry als Photo beigefügt
Denn ich finde das Muster super, zumal es sich schnell weg stricken lässt.

apila socken gerippt

meine Anpassungen der Apila Socken:

– Maschenanschlag 64 Maschen (16 M pro Nadel) mit 2,75 mm
– Muster nur über den Oberfuss gestrickt (da es bei der Ferse auf dem Fuß spannt | verschiedene Varianten getestet)
– hinterer Fuß gerippt
– angepasster Chart (für 64 Maschen) bei ravelry angehängt

 

apila socken

Das Muster und die Wolle sprechen für sich .)
Seit langem ein neues Paar Socken, dass in meine Schublade wandert.

Anleitung: Muster der Apila Socks
Material: Wollmeise Twin „Petersilie“
Nadelstärke: 2,75 mm
Größe: 39
Ferse + Spitze mit Bumerangferse und stumpfer Sternspitze

Die stumpfe Sternspitze habe ich zum ersten Mal gestrickt.
Aber von der Passform her ist sie super bequem und sie lässt sich auch gut stricken.
Fazit: die gibt es bei mir jetzt öfters

liebe Grüße … Kathrin

Blender-Socken

ein paar so richtig farbenfrohe Socken wurden für mich gestrickt. So mag ich das
blender1

Da meine Sockenwolle-Reste meist in die alte Heimat reisen ( für die kleinen Füße meiner Nichten optimal),
hatte ich ganze 2 Rest-Knäule da … um- tja … mir selbst keine Blender-Socken stricken zu können. Meine Mum hingegen schickte mir ein Handy-Bild mit ganzen 18 Knäulchen. Jup, da waren sie
blender2
Wir spielten ein paar Farbkombinationen durch und heraus kamen diese traumhaft schönen Socken.
blender3
Ausgangspunkt waren diese 4 Sockenwolle- Reste (ok, eins davon ein ganzes Knäul):

blender_wolle

Anleitung: Blender“-Socken
Wolle: Sockenwolle (Reste)
Nadeln: 2,5 mm

Mehr schreibe ich jetzt gar nicht dazu.
Ich liebe die Farben.

Habt einen tollen Sonntag.