Was man doch so alles aus einer simplen Pinnwand rausholen kann.
Diese war für meine kleine Nichte:

Pinnwand bemalt

Materialien/Arbeitsschritte (Pinwand)

  1. Basis war eine normale 30×40 cm Kork-Pinnwand für unter 5€.
  2. Der Hintergrund ist zweifach mit Acrylfarbe gestrichen, dazu der Rahmen in weiß gehalten. Ein paar Wölkchen drauf … und schon ist der Hintergrund fertig.
  3. Das Pferd ist eine Zeichnung von mir. Diese habe ich auf Freezer Papier ausgedruckt und ausgeschnitten. Anschließend auf den Kork aufgebügelt … es war ein Experiment … aber das klappte super.
  4. Die untere Wiese ist aus Wollfilz (aufgeklebt) … ein paar Blümchen drauf … und fertig :o)

Pinnwand bemalt

Es sollte eine Pinnwand werden, welche ohne Pins, auch als Wandbild im Kinderzimmer eine gute Figur macht.
Meine kleine Nichte war aus dem Häuschen
Dass war alles, was ich wollte.

liebe Grüße … Kathrin

1 Comment

  1. Das ist eine absolut klasse Idee, und du hast sie bestens ausgeführt. Da glaube ich gerne, dass das Mädel begeistert war.
    LG
    Ingrid

Kommentar verfassen