Das Thema des Sewalongs „12 Monate- 12 Kleidungsstücke“ im Mai ist Kleid.
Heikel, heikel … denn ich bin der legere Hosen-Typ.
Nun gut, ich will ja auch was lernen … also ein Kleid.

Der Schnitt: Frau Julie

Ich entschied mich für das Schnittmuster Frau Julie: ein schlichter Schnitt für Garten, Strand und Co.
Es fällt locker und wird durch eine Kordel gebunden. Den aufgesetzten Tunnel dazu fand ich klasse.
Der Armausschnitt war mir zu groß (in Anleitung erwähnt, für lockeren Sitz). Doch ich mag es nicht, wenn der BH seitlich zu sehen ist.

Stoff/Anpassungen

Der Stoff ist ein Jersey von Hilco und versprüht etwas Retro-Charme.
Ich musste direkt an die Tops/T-Shirts der 70 ziger Jahre denken, welche mit einer kräftigen Farbe an den Ausschnitten eingefasst waren.
Das habe ich aufgegriffen.
Laut Anleitung wird der Ausschnitt mit einem Bündchen eingefasst und ein Saum an den Armausschnitten und am unteren Rand gesetzt.


Ich pickte mir eine Farbe des Musters heraus und setzte alle Ränder (einschließlich Tunnel) mit petrolfarbenen Jersey ab.
Dabei habe ich die Armausschnitte verkleinert.

 

Schon fast zuviel Retro
Aber dafür kann ich jetzt Bündchen „aus dem FF“ annähen.
Und man sieht es mir auch an: Kleider sind nicht so meins.
Wobei ein dünnerer Jersey und auch viel weniger Muster für den Schnitt besser geeignet wäre.

Anleitung: Frau Julie   (von schnittreif)
Material: — Jersey „Disco“ (von Hilco)
— Jersey in petrol

liebe Grüße und euch einen tollen Start in die neue Woche
Kathrin

Verlinkt zum sewalong „12 Monate-12 Kleidungsstücke„.
Juni ist „Rock“ und genauso wie Kleid so gar nicht meins. Ausfallen lassen? – mal gucken.

3

2 thoughts on “Frau Julie – schnelles Kleid für warme Tage”

    1. Von Kathrin zu Katrin … du machst mir direkt Mut, ernsthaft …. vielleicht greife ich doch das Thema Rock doch auf.

      liebe Grüße Kathrin

Kommentar verfassen