Mein alter Strickkorb aus Holz fing an sich in seine Bestandteile aufzulösen.
Die Notwendigkeit eines neuen zeichnete sich immer mehr ab. Und zugeben: ich wollte mir auch zu gern einen nähen.
Ich habe mich an der Grundform des Rain Walk Basket  von noodlehead orientiert, da mir die abgerundeten Ecken so gefallen haben.
Die Größe gaben meine Kunstleder-Reste vor.

Strickkorb aussen:

Da sich Kunstleder super schneiden lässt ohne auszufransen, habe ich hier den Initial meines Vornamens heraus geschnitten und mit Wachstuch hinterlegt.
Wachstuch nur, weil die Äste so super mit der Grundfarbe des Kunstleders harmonieren.


Seitlich habe ich 2 Laschen durch die Seitennaht gezogen und auf der gegenüberliegenden Seite einen Knopf in der Naht fest genäht.
Ich wollte auch aus dem Korb heraus stricken können und den Inhalt etwas bändigen. So der Grundgedanke dahinter.
Die Aussentasche habe ich mit fester Vlieseline verstärkt. Das Aufbügeln auf die Textil-Rückseite klappte super.

Die Henkel haben mich Nerven gekostet.
Ich wollte diese von Außen anzubringen. Allein beim Wenden auf Rechts und dem Absteppen des Randes hatte ich ein dickes Sandwich aus 2mal Leder, Verstärkung und Innenstoff.
Und sie sollten auch etwas Stand haben. Mehrere Experimente scheiterten, brachten mich aber weiter.
Letztendlich habe ich die Seiten zur Mitte gefaltet und diese dann im Bruch gelegt. Beidseitig knapp abgesteppt.
Anschließend wieder längs gefaltet und abgesteppt … die Träger sind dadurch sehr schmal aber mit etwas Stand ohne weitere Mittel.

links: im Bruch genäht und Textilgarn durch die Kammern gezogen
rechts: nach dem Absteppen wieder längs gefaltet und abgesteppt (umgesetzt)

Am Anfang und Ende habe ich 2 cm „offen“ gelassen und diesen Bereich genutzt um die Träger an der Tasche fest zunähen (per Hand in die Naht).

Strickkorb innen:

Der Innenstoff erinnert mich von der Struktur her an Bauernleinen und war ein Dachbodenfund (meines Elternhauses).
Ich denke von der Haptik her ist es ein Baumwollstoff, denn er ist weicher im Griff.
Ich hatte ihn immer etwas stiefmütterlich behandelt, zumal ich einige Meter hier habe.
Doch er ließ sich super zuschneiden ohne allzu viel auszufransen und ließ sich traumhaft vernähen.

Die Grundteile sind Vorder/Rückenteil und ein breiter Streifen, der Seitenteile und Boden vereint.

2 aufgesetzte Innentaschen für Bandmaß, Schere und Co. durften nicht fehlen.
Meine Nähmaschine hat zwar etwas gestöhnt doch brav genäht.

Zusammenfassung:

Grundform: orientiert an Rain Walk Basket
Materialien: — Kunstleder in Grau | dickerer Baumwollstoff  für innen
— Vlieseline zum Verstärken | Wachstuch zum Hinterlegen des Ausschnitts
Größe. 26cm breit | 22cm tief | 22cm hoch

 
Mein neuer Strickkorb an seinem Platz

liebe Grüße … Kathrin

Schreib' doch ein paar Worte :)