Hatte ich Euch schon vom Couchtisch erzählt,den sich meine Eltern in jungen Jahren voller Stolz gekauft hatten? Auf dem ich mit 3 Jahren – mit Filzstift sei hier angemerkt – ein Bild gemalt hatte und den Tisch ein bisschen mit?

Im Keller seit Jahren von mir aufgehoben, verteidigt bei Entrümplungsaktionen von meinem Mann und nun im Haus in meinem Zimmer stehend.
Aber nicht mehr so schön wie in meiner Erinnerung.
Wegschmeissen – oh nein, ich hänge aus Sentimentalität zu sehr an ihm, aber farblich passte er auch nicht so recht ins Zimmer.

Ausgangspunkt:
alter, kleiner tisch

kleiner, schnuckeliger Tisch, der schon so manches erlebt hat – in einem dunklem braun
tisch2

Er erfuhr eine Verwandlung, mit der ich sehr zufrieden bin.
Ich stolperte im Internet über Kreidefarben.
Kein Abschleifen, nur ein Reinigen des Möbelstücks notwendig. Hm, ich war mehr als misstrauisch.
So einfach? Und Kreidefarbe hält?
Beispielbilder und begeisterte Blogposts gab es unendlich viele, dennoch blieb meine Skepzis.
Ein Versuch ist es allemal wert und wenn es nicht klappt, muss ich viel schleifen.

kreidefarbe annie sloangekauft hier – ganz toller Service.

Bei der Frage welche, blieb ich bei den Kreidefarben von Annie Sloan hängen. Zumal auch die Farbpalette genau meinen Nerv traf.
Ich entschied mich für „french linen“ (450 ml) und „old white“ (100ml).
Der Tisch sollte zum Laminat passen und zu meinen weißen Möbeln.
In „french linen“ einem khaki-grau wollte ich die Tischbeine und die obere Platte streichen. Als kleinen Kontrast wollte ich die Zwischenplatte in weiß halten – einem milden weiß (old white).
Zum Versiegeln gönnte ich mir dazu das passende Wachs in transparent.

tisch3

Ich fing mit den Beinen an und verlagerte sehr schnell den Ort der Behandlung – Keller.
Die Farbe ist zwar auch für Wände/ Kinderzimmer geeignet, doch der leicht fischige Geruch war störend.
Nicht eklig, aber ich verzog mich lieber in den Keller.
Mit guten Flachpinseln aus dem Baumarkt kam ich bestens zu Recht. Vielleicht haben die Pinsel von Annie Sloan eine super Qualität, aber zw. 20€-40€ war mir zum Kennenlernen der Farbe zu teuer.
Nachdem ich den Tisch gestrichen hatte … ließ ich ihn über 24 Stunden trocknen.
Fehlte noch das Wachs.
Mit einem Tuch ließ es sich super auftragen.Und durch anschließendes Polieren erhielt die Oberfläche einen dezenten Glanz.
Bilder im Keller sind nicht so wirklich aussagekräftig – ich muss meinen Tischträger mal scheuchen, allein meine Neugierde, wie er nun passt, ist unbeschreiblich

Mich hat’s beinah aus der Socke gehauen – yeah, zum Laminat einfach nur ’ne Wucht:

tisch mit kreidefarben, annie sloan, french linen, old white

„French Linen“ (toller Farbton) in Kombination mit „Old White“:
tisch5

Und wegen meiner tollen, gelben Wand (mit passend gelben Schreibtisch-Stuhl- gesehen .o) ?) sollte der Tisch mehr in den Hintergrund rücken, aber dennoch dazu passen.
Für sich ein Hingucker sein.

tisch mit kreidefarben, annie sloan, french linen, old white

Und das Experiment ist geglückt :o)
Tisch mit eigener Geschichte – im verdientem neuen Gewand.

Juhu, ich musste nichts abschleifen und es hat tierisch viel Spaß gemacht.
Aber Achtung: kann süchtig machen. Ich hatte zum Glück nur diesen Tisch als „Opfer“.

Ganz nach dem Motto: „Do it yourself“ – probiert’s mal aus.

5

6 thoughts on “Tisch im neuen Glanz – Kreidefarbe Annie Sloan”

  1. Wow, dass sieht wirklich toll aus.
    Ich habe zu Hause auch noch so ein gutes Stück stehen. Aber hier blättert die alte Farbe schon etwas von der Tischplatte. Hier müsste ich doch sicherlich vorher schleifen, was meinst du?
    Liebe Grüße, Julia

  2. Ich habe auch schon nen Tisch (eigentlich sogar 2) bepinselt aber mit normaler Lackfarbe. Deine Version gefällt mir viel besser… der Tisch im neuen Kleid sieht wirklich klasse aus. Ich würde sagen die Arbeit hat sich gelohnt.
    LG Micha

    1. danke dir,

      ich kann mich gar nicht satt sehen.
      Habe lange überlegt welchen Farbton ich nehme und Ausgangspunkt waren nur Internet-Bilder.
      Aber dass „french linen“ so genial passt, hätte ich nicht gedacht.

      liebe Grüße
      Kathrin

Kommentar verfassen