Category

Materialfragen

Category

Materialfrage: Walkloden, Strickloden – wie jetzt?

walkloden muster

Oh ja, dieses Thema „Walkloden, Strickloden“ hat mich überfordert.
Ich muss gestehen, dass ich auf die unterschiedlichsten Begriffe gestoßen bin, so dass ich um etwas Materialkunde nicht drumherum kam. Auslöser war das Thema im sew along „12 Themen – 12 Kleidungsstücke“. Das Motto für Februar ist gezipptes.
Ich habe mir den Kopf zermartert, was ich mir nähen könnte – was meine frische Näherfahrung mit Kleidung nicht direkt mit Frustration bekleckert.

Schnittmuster:

Es soll die Jacke „Zossen“ werden.
Das Schnittmuster ergatterte ich mit einen Rabatt … und ich habe dennoch lange überlegt, ob ich es mir gönne. Mein erster Gedanke dazu war: walkloden … kein Versäumen … genial einfach. Pustekuchen !

Material

Ich stieß auf Begriffe von Walkloden (gibt es auch noch in 3 unterschiedlichen Gewichtsklassen: leicht, mittel und schwer –> gute Übersicht hier), Strickloden, Walkstoff, Kochwolle etc. Nichts mit einfach mal so.
Die Auswahl von Shops, die ein Muster schicken, war auch nicht sehr groß … aber ein bisschen schlauer bin ich jetzt schon … zumindest in meinem Rahmen, dass ich mir die Jacke nähen kann.
(Quellen z.B. Lodenlexikon ; Forum Hobbyschneiderin )
Walkloden
besteht aus 100% Schurwolle. Der gewebte Stoff wird durch mechanische Bewegung (drücken, ziehen etc,) gewalkt und erhält seine verfilzte Struktur.
walkloden struktur

Vorteil: direkt zuschneiden, kein versäumen.
Nachteil: der Preis (20€-30€ der Meter aufwärts) … und eine etwas rauere Struktur


Strickloden
ist ein gestrickter Stoff (meist aus Wollmischungen). Auf der einen Seite erkennt man gut die gestrickte Struktur (mit meliertem Look).
Die andere Seite hat eine flauschige Optik.

strickloden struktur
Vorteil: kann sogar (je nach Zusammensetzung) oft gewaschen werden (um die 30°C) und der Meterpreis ist günstiger (um die 16 €)
Nachteil: muss meiner Meinung nach versäumt werden, da sich die Ränder stark einrollen.

Zum Glück hatte ich mir ein paar Muster schicken lassen, denn das Material, was ich mir zuerst raus gepickt hatte, fiel direkt raus.


Es wird höchstwahrscheinlich der rote Walkloden ganz links, dessen Farbe ich überhaupt nicht richtig einfangen konnte. Mit seinen 371 g/m² ist es auch ein leichter Loden, so dass der Kragen der Jacke locker fallen wird.

Ich muss gestehen, dass ich mir vorher nie Muster zuschicken ließ.Aber hier war ich echt froh, dass ich mehr Zeit in die Materialkunde gesteckt habe.
Jetzt muss ich nur noch bestellen.

Euch ein tolles Wochenende

liebe Grüße … Kathrin