Tag

patchwork

Browsing

6 Köpfe 12 Blöcke 2019: Januar

Neues Jahr .. neue Herausforderungen.
Wäre ja sonst langweilig.

Mein Mammut-Projekt ist ein richtiger Quilt für mein Sofa in meinem (Näh)Zimmer. Der erste überhaupt.
Verliebt habe ich mich ins Design des 6 Köpfe-12 Köpfe Quilt für 2019.

(alle Details dazu findet ihr super zusammengefasst  hier: wer dahinter steckt, wie das Layout aussieht etc.)

Farbwahl:

Ich mag es eher ruhig und clean, nix wildes … regenbogen bunt ist auch nicht meins.
Doch nur in einem Farbspektrum mich zu bewegen, war mir auch zu langweilig.
Also habe ich tagelang hin und her geschoben, Stoffe kombiniert, wieder verworfen und bin nun bei Stoffen aus unterschiedlichen Kollektionen von „Cotton and Steel“ hängen geblieben.

Meine Stoffe:

(Stoffe aus den Kollektionen „moonrise“,“sienna“ … designed by Alexia Marcelle Abegg | „picnic“ von Melody Miller | „bluebird“) Hersteller:  Cotton and Steel

6 Köpfe 12 Blöcke 2019 – Januar Block:

Der Januar Block ist 20″ groß. Und gerade die unterschiedlichen Größen des diesjährigen Gesamtdesigns finde ich so reizvoll.
Das Design für Jannuar mit Details/ Anleitung findet ihr bei Allie and me  –> MERRY KITE Block:

Ich habe im Grafikprogramm mit den Farben gespielt und  folgende Zusammenstellung genäht:

6 Köpfe 12 Blöcke 2019 Januar
Merry Kite (Januar 2019 Block)

Dabei entschied ich mich die großen Blöcke immer aus den gleichen 3 Stoffen (Farben gelb/türkis/dunkelblau) zu nähen.
Also direkt noch einmal Stoff geordert, da es ältere Kollektionen sind.

So … jetzt suche ich mir eine große Kiste, um fertige Blöcke, Stoffe und auch Reste  zusammen zu wissen. :)

Na, vielleicht Lust mit zu nähen?

liebe Grüße
Kathrin

Reißverschlusstasche /oder weniger Chaos beim Nähen

Chaos auf meinem Schreibtisch … oder ich bin vielleicht auch bedingt durch die Wärme sehr träge geworden.
Ich hänge irgendwie dazwischen fest:)

Für etwas Ordnung entstand eine Reißverschlusstasche mit  Aha-Effekt (nach einem tollen Tutorial):
Reißverschlusstasche nach einem Tutorial

Das schnuckelige K hat mir eine liebe Forumsbekannte gestickt. Und da dies zuerst da war,habe ich drumherum gerechnet, so dass die Proportionen stimmen. (mit Hilfe des Internets).
Eigenlob stickt, ich weiß … aber das Ergebnis ist genial geworden.

Reißverschlusstasche nach einem Tutorial

Der Clou dieser Tasche ist, dass sich die Seitenteile zusammenfalten.
Geschlossen eine Tasche – offen eine Schale.

Reißverschlusstasche nach einem Tutorial

Ich habe durch Buchschrauben einen Henkel befestigt, so das es auch super transportabel ist.

Reißverschlusstasche nach einem Tutorial

Individuelle Streifenfolge … die Nahtzugaben abgesteppt.
Die Stoffe und mein K sollten hauptsächlich zur Geltung kommen.

Reißverschlusstasche nach einem Tutorial

Anleitung: Reißverschlusstasche- Tutorial (super erklärt)
Näh-Alphabet zum Sticken (Freebie von bernina blog)
Material: — Stoffe von Tchibo (Lila, Seitenteile) — aus einem Kissenset
— Streifen aus „Palm Canyon“ (robert kaufman fabrics )
Größe (geschlossen): 27 cm (breit) x  13cm (hoch) x 13 cm (breit)

 

Neue Kleidungsstücke für mich sind auch entstanden, aber durch die Hitze fehlt mir etwas die Motivation zum knipsen.
Zumal ich um den Kopf wie ne weiche Tomate aussehe ;)

liebe Grüße … Kathrin

Teil1: ein Quilt mit Cupcake Mix Recipe 1 (Zuschnitt)

Ich näh‘ mir einen kleinen Quilt – oh ha.
Schuld daran ist die Stoffsalat Box vom Monat April.
Der Inhalt war ein Charm Pack (modern background colorbox) und der Block „Cupcake Mix Recipe 1“ von Moda fabrics.

Inhalt Stoffsalat Box April

Das hatte mich so gereizt, dass ich es direkt ausprobieren wollte.
Ich hatte mir dazu ein Charm Pack in weiß bestellt und saß am Schreibtisch neben entspannter Musik:
1 Quadrat mit Muster + 1 Quadrat Uni + 1 Zettel vom Cupcake Mix Block:

Auf dem Zettel sind Linien zum Nähen (gestrichelt) markiert, um die Muster auf dem Block legen zu können.
Zum anderen sind auch die Schnittkonturen dargestellt, so dass man direkt mit Rollschneider und Lineal loslegen kann.

moda cupcake mix recipe 1, Prinzip

Dann war es erstmal Fleißarbeit:

genähte Blöcke mit cupcake mix recipe 1

Nachdem Schneiden hatte ich um mal abschreckende Zahlen zu nennen :) … nein, verschrecken möchte ich euch nicht, da es mit der Zettel-Technik echt einfach ist.
Zumindest bis hier her.
Ausgang sind 40x Muster + 40 x Uni + 40 Zettel= 40 große Quadrate (2 Dreiecke) und 4 x 40 also 160 kleine (2 Dreiecke)

Ergebnis Zuschnitt cupcake recipe 1

Ich habe lang überlegt wie ich meine Quadrate anordne.
Auf modafabrics findet ihr ein tolles Video zur Funktionsweise der Blöcke und alle verfügbaren Rezept-Blöcke.
Die Cupcake Mix- Variationen findet ihr unter den Cake Mix- Möglichkeiten.
Das Muster des Quilt (zum Cupcake Mix 1) fand ich so klasse, so dass ich mich daran gehalten habe.
Es ist der Block 3 mit einer Änderung:
Dabei sind die großen Quadrate so gedreht, so dass die weißen Flächen nach außen zeigen:

Muster der Blöcke , cupcake mix recicpe 1

Aus den 40 und 160 Quadraten lassen sich 20 große Blöcke zusammen setzen.
Für den Voyage Quilt (das Beispiel auf modafabrics.com) brauchte ich 16 Blöcke … für eine Größe von 30 inch x 30 inch (um die 76cm).

Puuh … soweit so gut.

Fazit bis hier her:

Also die Technik mit den Blöcken vereinfacht den Zuschnitt ungemein.
Ob ich mich an dieses Projekt getraut hätte, wenn ich alles aus einem Stoff hätte zuschneiden müssen?
Nicht im Traum. ;)

Ich kann euch nur sagen: probiert’s mal aus.
Mir hat es viel Spaß gemacht … und es muss nicht alles perfekt sein.

Nur Mut: die Rezeptkarten sind genau richtig, um sich an einem Quilt zu trauen/versuchen.
Es muss ja nicht gleich Bettgröße sein :)

Euch eine tolle Woche

liebe Grüße… Kathrin