3 Farben = 3! Möglichkeiten

Ich bin weiter am üben und produziere Stäbchen über Stäbchen und nebenbei ein paar galante Luftmaschen.
Und meine Übergänge werden langsam harmonischer :)
Vielleicht habe ich einen kleinen Sonnenstich, denn während ich so vor mich her häkelte, reizte mich die Möglichkeit alle Farbkombinationen aus meinen 3 Farben zu werkeln.
Bei 3 Farben ist es noch im Rahmen einer harmlosen Tätigkeit, denn 3!  ergibt zum Glück nur 6 Möglichkeiten der Anordnung.

Häkelquadrate

Es fehlt noch das Quadrat: beige (Kern) -> braun -> flieder (Rand)
Bleibt jetzt nur die Frage: wie viel Stück pro Quadrat … denn insgesamt brauche ich 16.
Ganz happy bin ich über meinen Wollkauf.
Denn es sind bereits 9 Quadrate und der Rest der ersten drei 50g Knäule.
Beim letzten Stadtbummel hopsten einfach ein paar Knäule Gründl Filo Blu Beach (Farben:beige [57], braun [45] und helles flieder [13]) in meine Tasche.
Und bei einer Lauflänge von 120m für NS 3,5-4 kann ich noch viele Quadrate häkeln.

Der Schwung an Quadraten formt sich dann bald zu einem, oder den Häkelbeutel [pdf] Welcher mich schon immer reizte, aber an meinem Talent zum Häkeln scheiterte.

Aber wie heißt es doch so schön: Übung macht den Meister :o)