ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber ich habe jetzt tatsächlich einen in der Handtasche sitzen.
Aus Baumwoll-Leinengarn mit großem Maul :)

frosch GeldbörseSchuld ist Stephanie, die mir immer direkt eine message schickt, wenn sie ein witzige Anleitung auf
ravelry entdeckt.
Und bei dieser war es um mich geschehen: so schön „doof“, dass ich mir die Anleitung gönnte und direkt meine Box nach passenden Garn durchsuchte.
frosch2
Ich bin jetzt aber keine Freundin von Kitsch und da die Artenvielfalt von Fröschen die unterschiedlichsten Farben zulässt, entschied ich mich für “Bomull-Lin” von Drops.

Die Anleitung ist genial: ok, sie mag zwar auf englisch sein- aber sie ist super strukturiert mit
Abbildungen zu den einzelnen Schritten.
Und ich habe sogar einiges dazu gelernt, obwohl das an sich ja nur ein kleines Projekt ist.
Die Details sind so witzig:

frosch3Und dieser Blick :)
Anatomisch nicht naturgetreu, aber als ich die Augen positionierte, konnte ich nicht anders.
Er bettelt so schön nach Euronen und Cent.
frosch4

Anleitung: frog coin purse (Kaufanleitung)
Wolle: Bomull-Lin (Farbe:03)
Nadeln: 3,5 mm
Sonstiges: Bügelverschluss (altsilber) 10cm breit, 6cm hoch (dawanda)
Größe: 14cm (lang) und 14cm (breit) mit Froschschenkeln

Schmunzelnde Grüße und habt ein tolles Wochenende
Kathrin

2 Comments

  1. so, so, schuldig . . . in diesem speziellen Froschfall sogar sehr gerne.
    Ich mag ihn – deinen neuen Frosch – vielleicht gerade deshalb,
    weil er so total ungrün ist ;)
    und
    dieser Blick . . . schau mir in die Augen Kleines

Write A Comment