Es loop …t

Meine Schwäche für amerikanische Stoffe ergibt einmal Frühling um den Hals :)

Bewaffnet mit Zettel und Stift startete ich eine kleine Umfrage bei meiner Schwester und meiner Freundin:
Welche Farbe ihnen als erstes in den Sinn kommt, wenn sie sich ein Stoff- Accessoire kaufen würden.
Beide verdutzt, doch ich wollte auf Nummer sicher gehen und löcherte sie.

Emsig notiert, in Shops gekramt, kombiniert und nun endlich genäht.

Mit einer etwas längeren Verzögerung (diese kleine gemeine Erkältung wollte nicht gehen) doch dafür mit viel Liebe genäht.

Los geht’s:

für meine Freundin:

loop grün

Kombination: Riley Blake „Apple of me eye“ blau || grün mit weißen Punkten

loop genäht apple of me eye

 

für meine kleine Schwester:
loop gelb

Kombination: Riley Blake „The Sweetest Thing“ helltürkis || Streifen gelb-weiß

loop genäht the sweetest thing

 

Und nun zu dem Stoff (und meinem Loop), dem ich schon eine Weile hinterher hechelte:)
loop genäht fly a kite

Kombination: Riley Blake „Fly a Kite“ creme || grau-braun gepunktet (Hilco Gent)

loop genäht fly a kite

Die Loop’s für ein Photo in ihre Form zu legen *seufz* war schwieriger, als sie zu nähen.
Ehrlich :) wer noch hadert, wagt euch einfach mal ran.

Ich fand die Anleitung von Damali  einfach super.
Es wurde am Anfang/Ende einer jeden langen Seite 6cm Platz gelassen.
Hört sich erst viel an, doch das Zusammennähen der kurzen Seiten funktionierte ohne viel „Gewurtschel“ unter der Nähmaschine.

Mein Zuschnitt war 25cm x 140cm.
Bei den amerikanischen Stoffen habe ich noch ein Stück des jeweiligen Kombistoffes angenäht, um auf 140cm zu kommen.

Anleitung: Loop nähen/ Variante 2
Material: verschiedene Baumwollstoffe
Größe : 23 cm x 138 cm

Wir 3 sind schon am Ausführen.
Und ihr?

 

liebe Grüße
Kathrin