fertig: GAAA- Decke

Ich saß auf meinem Sofa und nähte und nähte.
Und während dicke Flocken hinter meinem Rücken die Fensterscheibe entlang sausten, konnte ich mich cm um cm mehr unter die Decke lümmeln.
Das hatte was.
Aber das war ja nur der halbe Triumph.
Die letzten 3 Tage schwang ich die Häkelnadel und ich legte ganze 21,6 m zurück (4 Runden mit je 5,4 m).

Bei der Suche nach einem tollen Rand stolperte ich über diese Babydecke und mir gefiel der Abschluss auf Anhieb.
Ich habe die Anleitung ein bisschen abgewandelt, da sie für die Decke im Gesamten zu rüschig geworden wäre :)
Zum einen habe ich keine „Büschel“ gehäkelt und die Abschlussrunde (bei mir Runde 4) abgeändert.
Ich habe mich für feste Maschen zwischen den Muschelelementen entschieden um den Rand etwas lockerer zu gestalten.

gehäkelter Rand

Nachdem ich endlich mit diesem Mammutprojekt fertig bin, wollte ich auch ein dementsprechendes Gesamtbild knipsen.
Das war gar nicht so einfach.
Eine Decke ausbreiten ist das eine, aber mit allen Seiten einzufangen etwas völlig anderes.
Ich bin letztendlich auf dem Sofa umher gesprungen (auf der Leiter war mir etwas zu riskant mit meiner überschwänglichen Begeisterung, dass ich endlich fertig bin) und habe versucht ein tolles Photo zu schießen.

GAAA Decke fertig

Und zu guter Letzt zeige ich euch meinen „neuen“ alten Lieblingsplatz:
meine Sofaecke zum Schmökern und Stricken :o)

GAAA auf Sofa

Anleitung: Great American Aran Afghan
Material: Cascade 220 superwash (100% Wolle)
Farbe: walnut heather (Farbnummer 862)
Nadelstärke: 4,0 mm – 5,0 mm
Rand: Lace Baby Blanket (jap.) mit 4,5 Häkelnadel
Gewicht: 1228 g
Größe: 1,5m x 1,2m

Gestrickt im GAAA-knitalong (ein Patch je Monat): vom 18.April 2009 – 20.Dezember 2010