Tassenuntersetzer genäht
Ja, genau so habe ich es mir vorstellt:
Früh`s meinen Kaffee genüsslich schlürfen und auf charmante Art verkünden: „Finger weg, meine Tasse“ :o)
Ohne viel Worte, da mein Gehirn noch nicht alle Areale angeknipst hat.
Tassenuntersetzer genäht
Ich mag kontrastreiche Farbspiele mit Stoffen, aber dennoch eher schlicht.
Gedanklich habe ich verschiedene Kombinationsvarianten durchgespielt und mich gegen Streifen und Co. entschieden.
Sondern stattdessen etwas mit dem Nähgarn auf der Kontrastfarbe gespielt.
Tassenuntersetzer genäht gegengleich
Und der Grund für das kleine Farbspiel der Knöpfe:
Ein Tassenuntersetzer for me und gegengleich für meinen Mann.
Tassenuntersetzer besticken

Wie ich die Namen am besten auf sticke, war sehr experimentell.
Ich hatte mir zuerst die Namen auf Papier ausgedruckt und festgesteckt. Doch das war nicht so das Wahre.
Schließlich (Frau, weiß gar nicht was sie alles hat) fiel mir ein, dass ich mir mal ein Stück Stickvlies zum Aufkleben gekauft hatte.
Das funktionierte traumhaft: mit Bleistift konnte ich das Vlies einfach beschriften, Rückseite abziehen und schon klebte mein Schriftzug an Ort und Stelle.

Das Entfernen war dann eine andere Sache.
Das Stickvlies kann an sich einfach abgezogen werden.
Die Betonung liegt auf: kann.
Denn die Bereiche zwischen den Buchstaben musste ich austricksen. Ein paar Wassertropfen später , und die sturen Stückchen waren rückstandslos entfernt.

Muster: Tassen-Untersetzer nach eigener Idee
Material: Baumwollstoff
Vlies: Volumenvlies (H 640)
Stickvlies (Stick On Madeira E-Zee) zum reißen
Knöpfe : Kaffeetassen- Knöpfe von cutelicious

Ach, die neuen Untersetzer in den kräftigen Farben sorgen direkt für gute Laune :)