FO : Stripe Parade – Pullover

stripeparade, rvo, wollmeise

… und ich liebe ihn. Was ja die Hauptsache ist 🙂
Verstrickt habe ich Wollmeise-Twin – einfach nur traumhaft. Wie Butter – mein schnellst gestrickter Pullover und das heiĂźt was.
Ich habe die Kontrastfarbe in den Ärmeln noch einmal aufgegriffen: zum einen um nicht Gefahr zu laufen, dass die Wolle nicht reicht. Und zum anderen fand ich es einfach schöner, wenn das Gelb auch in den Ärmeln vorkommt.
Apropos Wolle: Ich habe den Körper um jeweils einen Streifen blau und grau gekürzt. So konnte ich die Streifenfolge an den Ärmeln recht weit fortführen. Und durch den breiten Streifen gelb (Breite von 3 Streifen) reichte es für einen farblich passenden Abschluss der Ärmel.
Ăśbrig sind 10g blau und 10g grau – Puuh.

Das Besondere an diesem Pullover ist die Aufnahme von Maschen unter den Achseln. Das finde ich einfach genial und kannte ich so nicht. Auch der etwas weitere Ausschnitt (nicht klassisch hoch) traf sofort meinen Geschmack.
Die BĂĽndchen habe ich alle elastisch mit Umschlag abgekettet: 1M stricken, 1 U, 1M stricken -> die erste M und den Umschlag ĂĽber die 2. Masche heben.

stripeparade4

Die nicht genutzte Farbe während der Streifenfolge habe ich mit geführt, um den Fadensalat klein zu halten:

stripeparade, wollmeise, rvo

Und voilĂ  – Ein schöner RĂĽcken kann auch entzĂĽcken, oder? 🙂
stripeparade2

Anleitung: stripe parade (Kaufanleitung)
Wolle: Wollmeise twin (Olio Vergine — Neptun — Q.E.D.)
Nadeln: 3,5 mm und 4 mm
Größe: gestrickt nach  40 inch

Und da heute Freitag ist … habt ein tolles Wochenende.
Ich bin heute Abend im „Open air“-Kino. Vielleicht sollte ich meinen neuen Pullover direkt einpacken – bibber.

liebe GrĂĽĂźe voller Streifen … Kathrin