Freezer Papier als Schablone: Kissen mit Eichel

Die letzte Herbstdeko hat es sich bereits auf dem Sofa gemütlich gemacht:
ein Kissen mit Eichel in Schablonentechnik.
Eine Schablone aus Freezer Papier lässt sich einfach herstellen.
eichelkissen,freezer papier, SchabloneDas Freezer Papier und seine Anwendungsmöglichkeiten gefällt mir immer besser :)
Ich wollte auf dem Sofa ein so richtig plakatives Herbstmotiv.
Und mir schwirrte eine Eichel im Kopf herum, die aber mehr als eine Grundform mit schwarzer Kappe sein sollte.
Der kleine Knackpunkt hier: das Motiv sollte sich auch noch gut mit einem Bastelmesser schneiden lassen.

Die einzelnen Schritte sind ganz einfach:

1) Motiv aufzeichnen (die glatte Seite des Freezer Papiers ist die Unterseite) und die später farbigen Elemente mit einem Bastelmesser heraus trennen.
2) Die Schablone auf den Stoff bügeln und mit Textilfarbe colorieren:
freezer Papier, Schablone3) die Farbe antrocknen lassen und die Schablone vorsichtig abziehen.
4) Nach dem Trocknen und Fixieren der Farbe (Bügeleisen) das Motiv mit Ziernähten vollenden:

Schablone aus freezer papierAnschließend daraus ein Kissen nähen und voila … hockt es auch schon auf dem Sofa:

eichelkissen3Details:
Die Ziernähte sind in Gelb gehalten (starkes Nähgarn) und die Rückseite sind die Reste von meiner „Gingham Tote„- Bag.
eichelkissen5Und da die erstellte Schablone wieder verwendbar ist:

eichelkissen4

Einfach wieder aufbügeln und weitere Kissen nähen :)

Motiv: eigene Idee
Material: weißer Baumwollstoff, Freezer Papier, Gütermann Nähgarn extra stark (CA02776)
Textilfarbe: Perlfarbe grau  (buttinette)
Maße: 47cm x 47cm

Ich wünsche euch ein kuscheliges Wochenende.
Schnappt euch Decke, Teetasse und Strickzeug … oder „sperrt“ euch im Nähzimmer ein :)

Wir lesen uns nächste Woche, die wollig wird.
liebe Grüße … Kathrin