… sorgt nun für Laune in der Handtasche.
Die Anleitung des „Portemonnaie“ (ebook) umfasste stolze 33 Seiten mit einer sehr ausführlichen, bilderreichen Beschreibung der einzelnen Schritte.

Kleine Pannen/Fehler unterliefen mir dennoch … aber für die erste Geldbörse mit Steckfächern kann sie sich durchaus sehen lassen.

geschlossen (15cm x10cm):

Geldbörse geschlossen

Der Stoff ist wirklich klasse.
Ganz vernarrt, bemerkte ich erst beim Zuschnitt, dass ich tierisch aufpassen muss, um die Symmetrie des Musters zu erhalten.

1mal geöffnet:

Geldbörse

komplett geöffnet (15cm x 25cm)
Geldbörse offen

So schön die bunten Punkte auch sind, beim Nähen der Steckfächer zeigte das schöne Stöffchen einen kleinen Nachteil.
Dennoch finde ich meine Inneneinteilung gelungen.
Das kräftige Orange gefällt mir verarbeitet richtig gut.

Rückseite mit Reißverschluss-Fach:
Geldbörse

Vor dem Reißverschlussfach hatte ich etwas Bammel.
Aber die einzelnen Abschnitte waren so super erklärt, dass es auf Anhieb klappte.

geschlossen von der Seite:
Geldbörse

Anleitung: Portemonnaie (ebook von alfibaba, dawanda)
mit Steckfächern und Reißverschluß
Stoffe: orangefarbener  Baumwollstoff
Baumwollstoff „La Di Dot“ von Alexander Henry
Größe:  geschlossen 15cm x 10cm (offen: 15cm x 25cm)
Sonstiges: Vlieseline G 405, Klettband, Reißverschluss



Fazit:
Die Anleitung ist wirklich klasse.
Und ich bin richtig happy über meine erste selbst genähte Geldbörse mit Steckfächern, trotz der ein oder anderen krummen Naht *gg*

Note:
die 33 Seiten sind gespickt mit vielen Photos zu den einzelnen Schritten.
Es ist keine Textflut :)
Ratzfatz ging es bei mir nicht, habe mir viel Zeit genommen und das Wochenende dran genäht. Was mich eher gestört hat, war das Bügeln der einzelnen Elemente :)

5 Comments

  1. Sehr schick geworden, der Stoff und der Schnitt gefällt mir :-)

    Ich finde das Portemonnaie ist ganz perfekt gelungen :-)

  2. Klasse sieht das Portemonai aus. Damit macht das Geld ausgeben sicher richtig Freude ;-)
    Toll geworden.
    LG
    Anja

    • Die sieht aber schon total perfekt aus und oft ist man selbst schrecklig kritisch gegenüber dem tollen selbstgemachten Projekt. Auf der Innenseite erkennt man, was du mit der Symmetrie des Musters meinst, aber ganz ehrlich, ich finde es einfach nur perfekt ?
      LG Stephanie

Write A Comment