Grün mit Biss :)

In Shops nach (handgefärbter) Wolle zu kramen, ist immer wieder schön.
Und bei neuer Beute setzt dann immer dieser Verlauf, mit etwas Adrenalin gespickt, ein:
Strang streicheln -> Strang wickeln zu imposanten Knäul -> Knäul verstricken zu Liebhabersocken.
Dieses Paar war eine Ausnahme.
Der Strang „Frühlingswiese“ war in einer Überraschungstüte (*hüst* vom letzten Jahr):

Man stelle sich vor, in einer Überraschungstüte wohlgemerkt, ein Strang mit genau meinem Grün mit lustigen hell-roten Flecken/ Abschnitten. Sabber.
Also direkt auch nach obrigen Ablauf losgelegt: streicheln, wickeln, stricken …
Doch angestrickt war es keine wilde Kleckerei , sondern es entstanden „entsetzlich brave“ Streifen.
Die Fertigstellung dehnte sich daher etwas – nunja sehr in die Länge :)
Von her passend „Grün mit Biss“:

Anleitung: pennant Stitch (Buch: „more sensational knitted socks„)
Material: 75% Merinolle / 25% Polyamid
Farbe: Strang „Frühlingswiese“ (zauberweise)
Nadelstärke: 2,5 mm
Spitze: star toe 1
Verbrauch: 55g

Und damit habe ich absolut freie Stricknadeln. Ach wie g*** , ihr wisst schon :o)
Wenn auch nur kurz, denn ich bin letztens über einen traumhaft tollen Afghan gestolpert.