Kapuzenpulli in sattem Grün aus Nicki (allerlieblichst)

Ich fange mal an mit: was lange währt … wird doch noch gut.
Schnittmuster und Stöffchen gekauft blätter, blätter vor 4 Jahren. Ob ich mir die Stoffe in der Kombination heute gekauft hätte, bezweifle ich stark :)
Aber ich muss sagen, damals hätte ich mir wohl kein befriedigendes Ergebnis auf den Leib geschneidert … heute schon:

Kapuzenpulli

Das Schnittmuster ist an sich klasse (Liebe zum Detail) und durch meine Erfahrungen mit dem Longsleeve (enge Ärmel) wählte ich den Zuschnitt 2 Nummern größer.
Für die Ärmel genau richtig … und ich hatte so etwas mehr Spiel bei der Nahtzugabe.
Yes … ich habe etwas an Erfahrung gewonnen, was meine Größe und Schnittmuster betrifft.

Apropos Erfahrung: in diesem Shirt stecken einige neue Dinge für mich.
Meine erste genähte Kapuze, Belege, Einfassband (was für ein Gefriemel) … und das Nähen von Nickistoff hat es auch in sich. Mehrere Lagen und sich ein rollende Kanten und keine Overlock.
Aber hey: Übung macht den Meister :)

Ich habe jetzt einen farbenfrohen Wohlfühl-Pulli … und bei grauem Wetter einen Stimmungsaufheller :)

Zusammenfassung
Anleitung: Kapuzenpulli (allerlieblichst)
Material: — Nicky uni wintergrün  (Michas Stoffecke)
— Jersey „Tulip“ (Michael Miller)
Sonstiges: Einfassband elastisch 20mm weiß
Größe: 44 (Schnittmuster) für angenehme Ärmel und mehr NZ
40-42 im Endeffekt

„Etwas“ verspätet für den sewalong (12 Monate, 12 Kleidungstücke) … aber nicht für mich :)
Ich habe das Thema aufgegriffen und mir einen super Hoodie genäht.
Und dazu auch wieder was gelernt.
(Flüster: mein schickes Maschinchen kann mehr als ich dachte)

Falls ihr euch wundert, dass es etwas ruhig ist:
Erst verreist (alte Heimat in vollen Zügen), viel im Garten gewuselt und oft Kopfschmerzen (doofes Wetter) … da greife ich lieber zu einem Buch.
Und dazu älter … mit ’ner Null hinten … das muss erst mal verdaut werden :o)

liebe Grüße … Kathrin

P.S. Thema April „betucht“ lasse ich bewusst weg, habe eh viel zu viel Tücher und Co.
Thema Mai „Kleiderwahl“ dafür wieder aus den Vollen :)