Kissenhülle “ Vogel auf Zweig“ – Part 1: <br>Der Entwurf

Vielleicht liegt es auch am Wetter.
Doch nach „grau so grau“ steht mir so gar nicht der Sinn – Farbe, ich will Farbe.
Schnell war ein „Opfer“ gefunden: meine Sofakissen: O)
Bisher meist gekauft, sollten es diesmal endlich selbst genähte Kissenhüllen sein.
Die Rückseite war einfach: Hotelverschluss.
Doch wie von vorn? Ein Motiv sollte schon sein und war schnell gefunden
Vogel auf Zweig :o)

Spontan einen Stift gezückt und verschiedene Varianten aufgezeichnet:
Eine Portion Nachsicht bitte :) Da es nur Skizzen sind, sehen die Vögel etwas Mitleid
erregend aus ツ
kissenhülle nähen skizze

Auf den Dachboden meines Elternhauses entdeckte ich letztens eine stattliche
Menge Nesselstoff.
Kurz: diesen habe ich mir natürlich direkt unter den Nagel gerissen :)
Sehr robust und super geeignet zum Färben … somit auch zum Textil-Stempeln.
Und genau das schwebte mir vor:
Ein breiterer Bereich aus Nesselstoff als „Stempelfläche“ in Kombination mit anderen Baumwollstoffen, die in meinem Fundus schlummerten.
Engere Auswahl:

kissen1

Kopf kratz, Grübel … für eine Variante musste ich mich schließlich entscheiden.
Meine Wahl fiel auf die schlichte Skizze (oben rechts). Zuviele Stoffe lenkt vom
Stempeldruck ab und dieser soll ja das Highlight sein.
So gesellte sich zum Nesselstoff nur der Stoff (oben links): „Lalit“ in rot aus der
Kumari Garden Holiday-Kollektion von Dena Fishbein.

Die Maße, die Maße.
Ich wählte für eine Größe von 40cm x40cm:
— 13 cm bunter Stoff
— 27 cm Nesselstoff

Mit Nahtzugabe (je 1cm):
— 15 cm x 42 cm breiter Streifen (bunt)
— 29 cm x 42 cm Nesselstoff

Für den Hotelverschluss (orientiert an dieser Anleitung):
— 37 cm x 42 cm
— 25 cm x 42 cm

Zugeschnitten und artig gebügelt *Gesicht verzieh‘, ich mag es nicht, doch beim
Nähen muss es sein*.

Part 1 erledigt :)

… Habt einen tollen Start in die neue Woche.