mein Tuch/ Schal …

ich habe lange überlegt, ob ich beim Tücherwichteln mitmache, da ich filigrane Muster mit vielen, störrischen Umschlägen noch nicht gestrickt habe.
Und obwohl meine Strickerfahrung für Tücher eher gegen Null strebte, siegte die Freude am Schenken/Beschenken unter Strickerinnen.

Mein Wichtel äußerte den Wunsch für ein Tuch mit feinem Muster aber der Tendenz zu einem Ärmelschal.
Uff, also habe ich meine grauen Zellen rotieren lassen und habe mich für einen breiten Schal entschieden mit einem raffiniertem Muster (aber nicht zu filigran).

Ich habe mir gedacht, dass am unteren Ende jeder Seite 2 Knöpfe angenäht … man den Schal normal um den Hals oder aber durchs Muster geknöpft als Ärmelschal tragen könnte.
Da ich aber nicht wusste, ob diese Idee meinem Wichtel gefällt … legte ich 4 kleine Knöpfe bei für die freie Entscheidung: mit oder ohne Knopf.


silver bells scarf details


silver bells scarf

Anleitung: silver bells scarf  (auch bei ravelry)
Material: 5 fädrige Sockenwolle
Farbe: altrosa
Nadelstärke: 4,5 mm
Verbrauch: 140g



Ich bin über diese Anleitung auf einem amerikanischen blog (wurde leider geschlossen) gestolpert und im Beschreibungstext wurde erwähnt, dass das Grundmuster aus einem sehr alten englischen Strickbuch stammt.
Ach, ich mag alte Strickmuster.

Als Maß hatte ich nur meine Armspann-Weite :o) und so hat dieser Schal eine Länge von knapp 140cm und einer Breite von 32 cm. (4 Mustersätze)
Ich muss sagen, dass ich schon ziemlich stolz auf diesem Schal bin, zumal so ein Muster für mich eine Premiere war :)