Eine Frisur, dass jeder Kompass neidisch wäre:
(meine Strähnen deuteten gleichzeitig in alle Himmelsrichtungen, welcher Kompass kann das schon) und beim Blick aus dem Fenster ein großer Seufzer … mehr brauchte es nicht und mein Badspiegel verweigerte die Kommunikation mit mir.
Meine Tasse Kaffee baute mich dafür auf und meine neuen Socken umschmeicheln mollig meine Füße.
Ach, Socken mit eigenem Muster … das hat schon was.

sinfonia frosch dur Socken

Es spiegelt meine Vorlieben wider: ein bisschen verzopft, aber nicht zuviel, symmetrisch im Muster ohne viele Löcher.
Und alles in meiner Lieblingsfarbe.
Daher kriegen sie auch einen lustigen Namen: Sinfonia Frosch Dur.

sinfonia frosch dur Ferse

Ein paar Symbole auf Papier waren das eine, doch die richtige Passform dazu war etwas ganz anderes.
Besonders die Gestaltung der Ferse hielt mich lange auf.

sinfonia frosch dur seitlich

Ich kam nicht drumherum und testete verschiedene Ansätze.
Der Haken war, dass die Verzopfungen Nadel übergreifend erfolgten und ich das Muster nicht unterbrechen wollte. Doch ich fand eine Lösung, die auch die Passform nicht beeinflusste.
Das Muster hat mir mehr Überlegungen abverlangt, als ich anfangs angenommen hatte.
Doch es hat sich gelohnt :o)
sinfonia frosch dur Socken

Muster: eigene Idee
Material: Strang „Waldmoos“ (zauberwiese)
60% Schurwolle/20% Bambus/20% Seide
Nadelstärke: 2,5 mm
Größe: 39

Im Nachhinein stellt sich jetzt nur die Frage, ob es dieses Muster schon gibt.