Spanntechnik

ich greife das Thema mal auf.
Es gibt verschiedene Arten, wie man Tücher und Co. spannen kann.
Von Metallstangen zum durchfädeln bis hin zu Spielmatten (Puzzleteile).
Es ist Geschmackssache.

Ich nutze Depronplatten.
depron
Diese gibt es in Farb- und Tapetengeschäften und sind auch im Modellbau zu finden.
Anwendung finden diese zur Dämmung im Innenbereich oder zur Herstellung von Modellen (Hobby von meinem Mann).
Wir haben sie vor Ort gekauft und nur wenige Euronen dafür bezahlt.
Unterschiedliche Stärken und auch ihre Größe (z.B. 1m x 0,5m – 2,5m x 0,8m) boten sich
einfach an, um Tücher oder auch die Patches meines GAAA zu spannen.

depron2

Und wenn ich sie nicht brauche, verschwinden sie zwischen Schrank und Wand.
Vorteil ist auch die weiße Farbe: so lässt sich direkt ein tolles Bild schießen.

depron3

Das Tuch „Antonia“ im Ganzen:

antonia_gespannt

Sie sind auch stabil genug, um sie aufzustellen.
Ein Ausschnitt meiner 20 gespannten Patches des Great American Aran Afghan:

patches_spannen

Ich weiß jetzt nicht mehr genau, ob es 3 oder 4 Platten waren :)
Es war aber ganz praktisch, dass ich die Platten auch aufstellen konnte, so war die Wohnung kein
halbes Sperrgebiet.

Die Nadelstiche hinterlassen zwar ihre Spuren: doch die Platten lassen sich zum Spannen wieder verwenden. Nur bereits „gepickste“ sind nun eher mein eigen, da diese sich für den Bau von Modellen nicht mehr eignen.

Startet morgen gut ins Wochenende :O)

liebe Grüße
Kathrin