Ich stürzte mich übermütig in ein neues Nähabenteuer.
Hm, ich bin wie ich bin.
Und mir stande nicht der Sinn nach einer Topflappen- oder Kissenbezug-Invasion.
Zumal meine Mum, Schwiegermutter, Sister oder auch Freundin mich stirnrunzelnd angeschaut hätte, als die leidvollen Abnehmer :o)

Also orderte ich mir den Schnitt der Faulenzer-Hose „Helgoland“ von schnittreif , geeignet für Nähanfänger.
Direkt Jersey oder eine Schlafanzughose wollte mich nicht so recht zufriedenstellen.
Und so entschied ich mich für einen Baumwolle/Leinenstoff in rot :)

Faulenzerhose Helgoland: Material

Pflegeleichter als Leinen … soweit stimmte das auch: nach dem Vorwaschen hauchte das Bügeleisen den Stoff nur an und er war glatt.
Genau meins – als bekennende Bügelverweigerin (nur wenn`s wirklich sein muss)

Also stürzte ich mich am Wochenende direkt ohne viel Scheu in mein Nähabenteuer.
Ganz akribisch zugeschnitten, die Nahtlinien mit Kreide markiert … klappte alles soweit nur zu gut.
Ich habe mich auch an eine doppelte Tasche gewagt.

Ja genau: nur zu gut.
Zwischendurch angezogen: wow, passt ja.

Aber jetzt kommt`s: ein Wermutstropfen, der mich frustriert.
Nun habe ich den Bund (mit Gummieinzug) auch aus diesem Stoff zugeschnitten und angenäht.
Und nun habe ich beim Überstreifen um die Hüften etwas Mühe.
Hochgezogen passt sie wie angegossen, aber dieser 1cm mehr Hüftspeck *jammer*

Faulenzerhose helgoland

Eigentlich so idiotisch:
Meine allererste Hose, die an sich passt (mit kleinem Abzug um die Hüften) sollte mich mit Stolz überschwemmen, zumal sie der Hose in meiner Vorstellung zu 90% nahe kommt.
Aber dieses verflixte Bündchen lässt die Nähabenteuer-Skala in Frustration laufen.

Es hilft alles nix.
Ich werde jetzt den Bund wieder abtrennen und einen neuen Versuch wagen mit 1-2cm mehr.
Alternativ könnte ich auch ein Strickbündchen annähen, aber damit kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Und ich würde niemals den Farbton der Hose treffen.

Ein Bild getragen folgt, aber erst muss ich dieses Problemchen lösen. *seufz*

Einige Stunden später:
habe ich meine Nähmaschine samt Mann enorm genervt :)
Aber mein Bündchen- Problem konnte ich lösen (das waren wohl ein paar M und M`s zuviel *hüstel*).
Ich habe mir aus den Resten des grünen Stoffes (von der Quiala), ein Strickbündchen genäht:
Nach den Maßen der Anleitung und mit dem vorgesehenen Gummi.

Faulenzerhose helgoland bund

Und nun passt sie wie angegossen und ich fühle mich pudelwohl drin.

Faulenzerhose helgoland fertig

Anleitung: Faulenzerhose „Helgoland“ (schnittreif)
Material: – Leinen/Baumwoll-Stoff (55%Leinen/45% Baumwolle) in dunkelrot
– für Abschluss: Modern Meadow acorn chain berry
Größe: genäht nach Größe M (38/40)

Fazit:
Ein Wagnis, dafür ein gelungenes :o)
Denn ich wollte mir erst noch eine Leinenhose zum Wohlfühlen kaufen.
Und mein kleiner Mann im Ohr brachte mich auf die verrückte Idee: „komm`, näh` dir selbst eine“.
Eine gekaufte ist das eine, eine selbst genähte: unbezahlbar :o)
Materialkosten für den Stoff: unter 25€
Kosten meiner Nerven: ähm, die sind zum Schluss vergessen :)