umgeplant ⇒ Strickprojekte

… heute ist so ein Tag: auf dem Boden sitzend mit einem entschlossenen Blick auf meine Ufo’s.
Radikale Analyse: Was keinen so rechten Spaß macht, wird rigoros geribbelt.

geribbelt1

(1) Wispy Cardi aus Noro-Wolle: verkürzte Reihen bei Oberteilen stricken – nein nicht so mein Fall || Noro-Wolle viel zu schade für ein Ufo
(2) Slipzigstitchzag – Socken: eine Socke nach Wochen nicht fertig, dann ist der Wurm drin.
Yes – geribbelt und Wolle verstaut. Puuh, tat direkt gut.

Platz für Neues.
Ich stöbere auf ravelry ganz gern nach neu hinzugefügten Anleitungen. Und finde dabei oft interessante Muster oder auch tolle Projekte. Was soll ich sagen: entspannt einfach gestöbert und dann sah Streifen.
Ich liebe Streifen – und diesen Pullover: Stripe Parade –> jap, den muss ich (haben) stricken.
Jap, der Pullover ist genau richtig für meine Wollmeise.
Kleines Dilemma: ich musste Wolle kaufen :)
Denn ich hatte nur blau (Neptun) und grün (Petersilie)- und beide ringeln sich schlecht.
Und erst recht die Frage: welche Farben nimmst du jetzt? – gestaltete sich nicht unbedingt einfach, denn echte Wollmeise-Liebhaberinnen rücken ihre Stränge nicht raus *gg*.
Ein „gefährliches“ Terrain – auf das ich mich begeben musste: Strickerinnen, die ihren Stash mit Stricknadeln verteidigen. Doch ich hatte Glück und entdeckte 2 tolle Stränge zum kaufen … ich tippte direkt los und verfasste eine message.
Durch meine Entschlossenheit sind die zwei Stränge nun bei mir. Und ich habe meine Farben für tolle Streifen:

stripeparade

Olio Vergine — Neptun — Q.E.D.

Maschenprobe ist gemacht, Größe ermittelt.
Und die Stränge sind gewickelt.

Es kann los gehen :)

Euch ein tolles Wochenende.