Vogelfutterhaus in action – DIY
Vogelfutterhaus in Action

Ich stehe jeden Morgen mit meinem Kaffee am Fenster und schaue dem Treiben zu. Das mein gebautes Vogelfutterhaus so gut angenommen wird, hätte ich nicht gedacht.

Mittlerweile ist die Artenvielfalt gigantisch, die sich an der Körnermischung labt.

*enthält Werbung unbeauftragt*

Details zum Bau des Vogelfutterhauses

Ich mochte die Konstruktion mit der Flasche, die ich im Netz entdeckte. Sie birgt aber auch 2 Schwachpunkte. Mein Vogelfutterhaus ist angelehnt an den Bauplan von Knauberwelt.

1) Zum einen muss man oft befüllen: nicht dass ich das nicht gerne tue. Daher habe ich das Gurtband mit einem Klettverschluss nach vorn versehen. [Flasche raus – Füllen – Wieder rein]
2) Der andere Punkt macht sich bei feuchtem Wetter bemerkbar. Die Körner am Hals der Flasche quellen auf und man muss nachhelfen. Die Holzleisten sind im Bereich des Gurtbandes ausgeklinkt. So dass die Leiste auf ganzer Länge Kontakt zur Wand hat.
Grundform des Vogelfutterhauses  und Verschluss

Materialien:

ich habe Fichtenleimholz in der Stärke 18 mm verwendet und Reste aus der Werkstatt, da fällt immer Holz an. Für das farbliche Finish/ Schutz wählte ich eine Bondex Gardencolors in der Farbe „behagliches Grün“. Ich mag die Farbe einfach.

Zum Abschluss noch ein Photo von der Warteschlange in 2. Reihe:

Apropos Nachfüllen … ich muss mal wieder :)

liebe Grüße … Kathrin