[diy] Gartenfigur Froschkönig im neuen Glanz

mein Froschkönig stande 2 Jahre bei Wind und Wetter in einer Ecke eines großen Blumenkübels.
Er verwitterte so vor sich hin. Es war einfach spannend wie er heller wurde und kleine Teile aus „seiner Haut“ brökelten. So als hätte er einen Ausschlag.

Froschkönig wie aus einem Bilderbuch :)

Gartenfigur Froschkönig lackiert

Aber jetzt erstrahlt er im neuen Glanz :) Vielleicht habe ich es auch etwas übertrieben und meine Vorliebe für Märchen zu sehr freien Lauf gelassen.

nur ein paar Pinselstriche mit Acrylfarbe:

Froschkönig während des Anstrichs

Die Oberfläche war rau: dennoch habe ich ihn leicht angeschliffen. Die abgebrochene Krone habe ich aufgeklebt und ausgebrochene Ecken habe ich mit Luft trocknendem Ton wieder aufgefüllt.

Ich habe insgesamt mit 3 Farbschichten (für ein gut deckendes Ergebnis) gearbeitet. Die erste Schicht durchgehend grün gestrichen, um einen Grundton zu erhalten. Im Anschluss habe ich die finalen Farben festgelegt: Hinterbeine dunkler, die vorderen leicht im Ton der Punkte.

Stand ohne Schattierungen:

Froschkönig noch ohne Schattierungen

Für die finalen Schattierungen habe ich mit dem Finger gearbeitet: das ging super. Ich habe etwas Farbe und viel Wasser verwendet und nur verrieben.
Zum Schluss bekam er noch eine Schicht Klarlack. Seinen neuen Look soll er nicht so schnell verlieren.

Das hat tierischen Spaß gemacht: mit einfachen Mitteln hat er einen ganz eigenen Look bekommen. Außerdem erfreu‘ ich mich tierisch wenn er um die Ecke guckt.
Und die Punkte hat er nur – um sich in meinem Garten „zu tarnen“ *gg*. Türkis ist die Deko-Farbe von Blumenkübeln und Co. in meinem Garten. (oder hier am selbst gebauten Futterhaus zu sehen)

Also nicht gleich weg werfen. Vielleicht versucht ihr euch auch mal daran – und verleiht einer verwitterten Figur einen neuen Look.

liebe Grüße … Kathrin