Wabi-Sabi Sewing: Projekt 1- Tasche mit epp Elementen

Ich habe mir ein neues Buch gegönnt, was ich euch nur empfehlen kann. Denn wenn ich direkt mehr als 3 Projekte nacharbeiten möchte – dann ist es sein Geld wert und darf bleiben :) Eine Regel die mein Bücherregal überschaubar hält.

Im Buch „Wabi-Sabi Sewing“ von Karen Lewis geht es im Kern um die eigentliche Bedeutung von Wabi Sabi. Es beinhaltet 20 interessante Projekte unterschiedlichen Umfangs/Schwierigkeit, die auch nicht perfekt viel Charme ausstrahlen.

epp Tasche

*enthält Werbung unbeauftragt*
*enthält amazon links*

carried along: Tasche mit epp Elementen

Mein erstes Projekt ist die Tasche „carried along„, die durch epp Elemente aufgepeppt wird. Ich und english paper piercing (epp).
Ich hatte diese Technik bei der posey supply case schonmal versucht und bin aber nicht so recht mit ihr warm geworden. Als ich in diesem Buch diese Tasche sah, wusste ich dass diese mein 2. Projekt in dieser Technik wird.
Immerhin eine Steigerung von 7 auf 16 Elemente *gg*

Ich habe mir die Schablonen aus dickem Papier selbst erstellt und diese dann mit Stoff ummantelt. Die elongated Hexagons (verlängert/lang gezogene) ließen sich super arbeiten. Hingegen die Quadrate/Squares waren sehr nervig. Die 90° Ecken sind an sich eine Herausforderung für sich.

Bei genauer Betrachtung sind mir diese auch nicht 100ig geglückt, aber durch die Hexagons eingerahmt, fällt das gar nicht mehr auf. Da wären wir an dem Pkt von Wabi Sabi: ein tolles Projekt trotz Macken/ Schönheitsfehlern.

epp tasche

Materialien

Von der Größe konnte ich super Charm Pack Zuschnitte unterschiedlicher Kollektionen verwenden. Dazu ein uni Stoff und schon sind die Hauptakteure fertig.

Für den Taschenrohling wählte ich einen dünnen Oilskin in Dunkelblau. (entdeckte ich bei myostoffe). Genau richtig für schlichte, leichte Taschen.
Als Innenfutter musste diesmal ein Bettlaken (Chambray) herhalten. Es passte einfach zu gut. Ein Lederriemen ist mit 2 Hohlnieten je Seite schnell montiert.

Zusammenfassung:

Anleitung aus dem Buch:wabi-sabi sewing“ von Karen Lewis
Stoffeoilskin in dunkelblau (myostoffe) / Charmpack Zuschnitte
sonstigesHohlnieten (ich nutze diese) / weicher Lederriemen (snaply)

Fazit:

Epp Teile in überschaubarer Anzahl und als Eyecatcher gesetzt, gefällt mir richtig gut.
Mal ehrlich: in Grunde genommen ist das ein stinknormaler Schnitt eines Einkaufsbeutels. Aber durch nur ein paar aufgenähte Teile wirkt die Tasche direkt 10x interessanter.

Und ich arbeite mittlerweile schon am 2. Projekt aus diesem Buch. Das Titel-Modell: der Quilt. Der gefiel mir so gut, dass ich ihn einfach nähen muss. Dazu die Tage mehr.

liebe Grüße … Kathrin