fertig: Tree of Life – Afghan

Ich bin richtig happy. Während des GAAA-knitalongs orderte ich noch ein paar Knäule der Cascade nach. Denn mit zu knappem Wollkauf und unterschiedlicher Partie hatte ich schon mehr Erfahrung gemacht, als mir lieb ist. Es bleiben, wie sollte es auch anders sein, mehr als genug Knäule übrig. Und im Tree of life-Afghan machen sie eine…

fast …

eben nur fast fertig :o) Was für ein Hochgefühl: ich habe gestern die Maschen für meinen „tree of life“- Afghan abgekettet. Oh das fühlt sich einfach nur toll an … nie hätte ich gedacht, dass ich ein Decke über die gesamte Breite fertig stricke. Jetzt fehlt nur noch der Rand, im gleichen Muster und gehäkelt…

„tree of life“-Afghan: Teil 2

Die Sonne scheint heute ja nur so aus allen Knopflöchern. An sich ist ja so ein Traumwetterchen einfach nur – jetzt nicht original, aber treffend formuliert – traumhaft. Aber um den Tag mit ein paar gestrickten Maschen ausklingen zu lassen, führt an solchen Abenden zur bekannten Disharmonie klebrig, feuchter Hände und den nicht rutschenden Maschen…

„tree of life“-Afghan: Teil 1

ganz nach alter Frühlingsweise: „der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus…“ sprießen bei mir nur so die Bäume. Der erste Musterchart meiner „tree of life“- Decke ist fertig. Und es haben sich auch direkt die Trennungsreihen munter angehängt. Es sind insgesamt 4 Baumgruppen auf 1,20 m verteilt. Nur so auf der Rundstricknadel baumelnd schlecht…