Tag

diy

Browsing

Sternenkissen

mit handmade Charme.
sternenkissen

Ich habe sie zerschnitten: die rote Baumwoll-Tischdecke (genialer Fundus aus dem Elternhaus), die auch auf unseren 2m Esstisch gepasst hätte.
Aber es ist so ein schönes Weihnachtsrot, dass einfach mehr daraus entstehen sollte.
Hm, ich habe gegrübelt, wie ich den Stern auf die Kissenhülle bringe. Es sollte so richtig handgemacht wirken.
Applikation war mir zu akkurat, die Schabloniertechnik entfiel demzufolge auch.
Ich entschied mich für die gewagte Technik mit Farbblockierer, gewagt dahin gehend, dass die Textilfarbe von Marabu (Textil plus | für dunkle Stoffe) eine viel dickere Konsistenz hatte.
(als aus dem Set: Javana Farbblockieren -> hier verwendet)

sternkissen1

Probieren geht über studieren, heißt es doch so schön.
Eine Sternschablone erstellt und mit Kreide die Grundform auf den Stoff übertragen.
Einen Stern Freihand zu zeichnen war mir zu riskant. :)
Mit dem Farbblockierer(Tube) zog ich nun per Hand die Linien nach.
Da der Farbblockierer unterschiedlich stark aus der Tube kommt (je nach Drücken), entstehen hier leichte Schwankungen in den Kanten.
Mit Fön trocknen.

sternenkissen2

Dann den Stern mit Farbe füllen: Pinsel in der einen und Farbglas in der anderen Hand.

sternenkissen3

Farbe trocknen und anschließend den Farbblockierer rauswaschen.
Ok, da zeigte sich der Unterschied der Farben deutlich.
Durch die festere Konsistenz musste ich die Bereiche mit Farbblockierer stärker rausrubbeln.

Ich habe die beiden Tops anschließend gewaschen und sie dann mit einem Hotelverschluss fertig genäht.
Und da waren es schonmal zwei:

sternenkissen4

Material: roter Baumwollstoff
Sonstiges: Kreidestift, Farbblockierer, Textilfarbe Marabu Textil plus (weiß)
Größe: 46x46cm

Somit ist die Advents-Näh-Bastelzeit eingeleitet :)

Schmetterling als Glücksbringer

… und ich bin ganz entzückt :o)
Eine kleine Schultüte für die freche“Zopfliese“ von nebenan:

 

schultuete_klein

… wieder gerollt aus Tonpapier und mit Geschenkpapier beklebt.
Dafür gibt’s als „Galionsfigur“ einen kleinen Schmetterling :)

Den Körper habe ich aus SnapPap (waschbares Papier) geschnitten (doppellagig) und mit Filz und Textilstift Details aufgezeichnet.

schmetterling2

Für die Flügel faltete ich ein Stück Stoff (rechts auf rechts) und skizzierte die Umrisse mit Bleistift.
Mit kleiner Öffnung zum Wenden nähte mein Maschinchen brav auf der Linie.

Den Körper habe ich knappkantig abgesteppt, um auch Löcher zum annähen zu gewinnen.
Schon das Ausstopfen der Flügel machte ungeheuren Spaß. Den Körper habe ich von Hand angenäht.

Und da isser, von der groben Skizze zur Stoff-Variante:

schmetterling

Jedes Mal, wenn ich das Kerlchen anschaue, muss ich schmunzeln.
Zumal eine Figur aus meinen kleinen Zeichnungen „zum Leben erwacht“ ist :)

…Wenn ich schon von einer „Galionsfigur“schreibe, dann muss der Schmetterling auch schön present an der Schültüte „kleben“.

schultüte, schmetterling, basteln

Bin gespannt wie sie ankommen wird.
2 kleine Fans kenne ich schon :o)

Dann mal auf in ein sonniges Wochenende

liebe Grüße
Kathrin

Schlüsselanhänger aus waschbaren Papier

Jep, ihr lest richtig.
Waschbares Papier, veganes Leder – kurz: SnapPap.

snappap3
Bestempeln, beflocken, nähen etc…, bei 40°C in die Waschmaschine stecken … und sogar in den Trockner.
Als ich davon las, musste ich mir einfach einen Bogen in chocolate kaufen.

snappap

Das SnapPap ist 0,5 mm stark und ein interessantes Material – das muss ich schon sagen. Und so musste ich es direkt zuschneiden :)

Das Schlüsselband habe ich direkt angefeuchtet, da gewaschenes SnapPap den Knitterlook von Leder erhält.

snappap_auto

Und wie sollte es auch anders sein, der Haustürschlüssel hängt nun an:

snappap2

Das Haus ist doppellagig gearbeitet.
Ich habe aus der Vorderseite die Fenster ausgeschnitten (ging super, wie bei dickerem Papier) und mit Webband hinterlegt.
Eine Tür aus Wollfilz  und die Fenster umrahmt – 100% gerade wäre doch langweilig,oder? :o)
Das Webband als Aufhänger und mit der Rückseite zusammengenäht.

Material: SnapPap  (waschbares Papier) —> gekauft bei snaply
Sonstiges: Webband „Fly mini hex“
(aus der Serie „Fly“ von Hamburger Liebe)

Meine Schlüssel müssen sich nicht verstecken :o)
Und das Haus mit seinen 5x 9 cm auch nicht zu winzig, um in der Handtasche zu verschwinden. (hoffentlich)

Dann mal auf in eine neue Woche

liebe Grüße … Kathrin

Farbblockieren: Badewanne auf Stoff

… ich mag ja nach wie vor kleine Spielereien auf Stoff.
So wie diese:

badewanne bild, farbblockieren auf stoff

Ich bin beim Stöbern über den Begriff Farbblockieren gestolpert, genau genommen über dieses Set.
Was soll ich sagen: es passte genau in mein Beute-Schema :)

javana set, farbblockieren, kreul

Im Set enthalten sind: 1x Farbblockierer (Tube, gibt es auch im Glas), 2 Farben (grau, bordeaux) und 1 Farbroller. Das kleine, beiliegende Anleitungsheft erklärt die einzelnen Schritte und zeigt auch verschiedene Anwendungsideen.
Bevor ich mich auf Kissenhülle und Co. stürze, wollte ich an einem kleinen Stück Stoff testen, wie fein man mit der Tube arbeiten kann.

badewanne2

Ich hatte mir ein paar Motive skizziert, doch am besten gefiel mir die Idee mit der Badewanne.
Auf Stoff musste ich es ein bisschen vereinfachen, denn der Farbblockierer erinnerte mich vom Auftrag und der Konsistenz her an Lebensmittelfarbe.

badewanne3

Nach dem Auftrag muss der Farbblockierer gut trocknen.
Ich schnappte mir meinen Fön, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Meine Neugierde kitzelte.
Nun war die Farbe dran. Ich entschied mich, den Grau-Ton zu testen und trug die Farbe mit dem Farbroller schön satt auf.
Das sah dann so aus:

badewanne, farbe auf stoff, farbblockieren

Wieder ein paar Minütchen warten, bis die Farbe trocken ist.
Anschließend die Arbeit bügeln, um die Farbe zu fixieren.
Dann nur noch am Waschbecken den Farbblockierer auswaschen.
Fertig :)

badewanne bild, farbblockieren auf stoff

Das Bild, wenn auch klein, hat irgendwie seinen eigenen Charme :o)
Daher hat es nun auch einen Ehrenplatz im Bad.

Neben den Farbblockieren auf Stoff gibt es noch 3 weitere Sets (super zum Kennenlernen) für das Arbeiten mit Stoff:

  • Schablonieren auf Stoff
  • Stempeln auf Stoff
  • Bleichen auf Stoff

Berichtet mal, wenn ihr eines der Sets testet.
Würde mich interessieren :)

Habt einen guten Start in die neue Woche.

liebe Grüße … Kathrin