Futterbeutel: vor/nach dem Filzen

als kleiner Mouseover-Effekt:

Erst ein halber Schlafsack und dann doch eine Beuteltasche. Wenn auch noch nicht fertig :)
Meine geplante Verzierung hatte ich mir schon seit Tagen vorgemerkt, doch ich wollte erst das gefilzte Ergebnis (der Farben wegen) abwarten. Nun ist sie bestellt und ich bin gespannt :)

Die Wolle ist nach dem Filzen so butterweich geworden – nur ein bisschen sehr haarig.
Obwohl sie verstrickt den gewohnten griffigen Charakter hatte.
(und da es die Wolle nicht mehr zu kaufen gibt, werde ich mal nicht allzu sehr schwärmen, seufz)

Doch ich bin auf den Geschmack gekommen für Filzarbeiten dünnere Wolle zu verstricken.
Die Karen Noe Ombré (3,5 mm) habe ich zum Filzen mit 6mm Nadel verstrickt.
Durch den luftigen Charakter ist die Tasche nicht so dick, so dass ich auch leicht die kurzen Henkel für D-Ringe umklappen kann.
Und durch die lockere Struktur hat sie super gut gefilzt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

1 Person gefällt dieser Post.

der “Futterbeutel” nimmt Form an

eigentlich ganz witzig: die Anleitung und Wolle hatte ich mir 2006 gekauft und ist somit aus meinen ganz frühen Anfängen mit der Stricknadel zu klappern :)
Nun endlich kann sich der “Futterbeutel” (Anleitung und Wolle: Karen Noe Design; es war ein Strick-Kit) auf seine Nutzung freuen.
futterbeutel
Farben eher untypisch für mich :o) damals war mein Farbgeschmack wahrlich ein anderer als heute.
Doch das dunkle gefällt mir.
Und dabei kam mir auch schon die ein oder andere Idee, wie ich ihn verzieren kann.
Doch bis dahin muss ich noch ein paar Runden stricken, denn der Beutel wird gefilzt.

futterbeutel_boden
Besonders toll finde ich den rund gestrickten Boden. Den greife ich bestimmt mal wieder auf.

futterbeutel_struktur
Doch besonders neugierig bin ich auf das Filzen.
Die Wolle ist eher dünn und ich verwende eine 6mm Stricknadel.
Im Detail sieht man auch ganz gut, dass die Struktur sehr locker ist.
Wenn das Ergebnis eine schöne gefilzte Fläche ergibt, die nicht so klobig/ dick ist, wie mit dicker Filzwolle gestrickt – das würde mir gefallen.

Aber bis dahin muss ich emsig stricken.
Euch noch ein tolles Rest-Wochenende :)

1 Person gefällt dieser Post.

4 aus’m Stash: Juli

Das Knäul für Juli-September habe ich doch glatt vergessen euch zu zeigen.
Aus der Überraschungstüte lunste mich dieses Knäul an:
juli_wolle

Es ist eine “zauberwiese”- Färbung in Pastell-Tönen. (Name der Färbung: keine Ahnung).
Eigentlich auch egal.
Nur was daraus stricken … mal schauen.

Aktuell habe ich noch eine kleine Sommer- Strick- Flaute :o)
Und dabei würde ich zu gern die angefangene Tasche beenden, aber glatt rechts in Runden … puuh.
Ich werde nachher einfach mal die Runden zählen, die noch fehlen.

1 Person gefällt dieser Post.