Nach einer Mütze für wollig warme Ohren …

sehne ich mich schon noch, wenn an kalten Tagen vor die Türe trete.
Die Sonne lässt sich zwar immer öfters blicken (ach, das tut schon so gut), aber der Wind und das im Schatten sorgen für ein gutes Durchfrösteln.
Und da stolperte ich über die Mützen-Kits, die es in Drogerien, Supermärkten gibt.
Eigentlich nicht die Art Wolle die ich bevorzugt verstricke und Nadelstärke 10 für Mütze und Co. ist mir auch zu groß. Pfeift es da nicht durch die Maschen?
Aber die 10er Nadel, die dabei war, wollte ich zu gern zum Filzen.

So entstand daraus dieses Set aus Mütze und Stulpen – und ich muss meine anfängliche Skepsis korrigieren.

Mütze lila

Die Mütze ist so flauschig warm auf dem Kopf und die Wolle butterweich.
Verstrickt habe ich das Gründl SB-Pack “Die Mütze” in aubergine (Wolle: 90% Polyacryl / 10% Wolle).
Die passende Fellbommel war direkt dabei.

Stulpen lila

Mit passenden Handstulpen waren 200g Wolle schnell verstrickt.
Und eine 10er Nadel wanderte zu den anderen Stricknadeln.

Ach und schaut mal worauf das Set entstanden ist:

Kaum vorstellbar, aber das Sofa kam auch endlich an.
So lässt sich’s doch stricken: Im Sonnenschein auf dem Sofa :O)

Aber erstmal: Mützen-Strick-Saison ade.

2 Personen gefällt dieser Post.

Läufer gegen kalte Füße

… hört sich doch alle Mal besser an als Bettvorleger.
Liste, Punkt 2: der Weihnachtsläufer muss mal weg … oder Variante 2: ich lasse ihn lang genug liegen, dann wäre er auch wieder aktuell :o)
Ich entschied mich für Variante 1.
Bevor ich anfing im Netz nach Bettvorleger zu suchen, klickte ich lieber schnell bei dawanda rein.
Ein tolles Set aus 2 Fat Quartern wurde meine Beute.
Ergänzt mit einem Stoff aus meinem Vorrat und Volumenvlies, ist doch eine frische Alternative zum Weihnachts-
läufer entstanden :o) Und das ganze zum Wechseln je nach Laune:
Seite 1 grafisch

lauefer
oder Seite 2 mit Pardiesvögeln

laeufer2

Um das Volumenvlies mit dem Oberstoff zu verbinden, habe ich in den Blütenblättern genäht. Das hat sogar Spaß gemacht.
laeufer3

Eine andere Frage, die blieb war: Wie rutscht der Läufer nicht weg?
Im Netz findet man auf (fast) alles eine Antwort. Und so stolperte ich über den Tipp Schaumfolie (Nopaschaum)
wäre ein super Ersatz für eine Antirutschmatte.
Oft als Verpackunsmaterial dabei, wenn empfindliche Oberflächen (z.B.bei Möbeln) oder auch elektrische Geräte geschützt sein sollen.
nopaschaum
Ich bin direkt in unseren Keller gestürzt und habe gefühlt. Und bin fündig geworden.
Etwas ungläubig machte ich zuerst einen Test und war überrascht wie gut sich diese Folie (eine Seite) eignet.
Gefaltet meine Lösung.

lauefer4

Stoffe  – Bird of Paradise Aqua (Dena Designs)
– Happy Geo Pink (Dena Designs)
Maße   Läufer 74cm x 47cm
Sonstiges Volumenvlies

Viel besser als Schneeflocken und Sterne in klassisch Rot-Grün :)

Stifteköcher ganz simple …

und funktional.
Zugegeben, Punkt 1 auf meiner Liste (die ich emsig verfasst habe)- fällt wohl eher in die Kategorie
“was man nicht wirklich braucht”, aber mich schon ewig nervt. Wo ist ein Stift? -wenn man ihn braucht.
Ein Notizblock am Kühlschrank ist gut, nur ohne Stift etwas sinnlos.
Da ich es eher schlicht mag, werkelte ich mir einen simplen Stifteköcher:

stiftkoecher3
Ein kleines Papprohr zugeschnitten und einfach unten mit Teseflim zugeklebt.
stiftkoecher
Leinen Tape (mit Klebeschicht) ist ja so was Feines (schneller ist ein Notizbuch nicht aufgepeppt) und kam mir in meiner Schublade gerade recht. Die Rolle Magnetstreifen ist an sich witzig.
Die Magnetkraft ist ausreichend und ich konnte mir die passende Länge von der Rolle schneiden.
Nur musste ich der eigentlich klebenden Rückseite mit doppelseitigen Klebeband nach helfen.

stiftkoecher2

Kurz noch den Drucker geärgert und ein Kreis ausgestanzt: ab damit an den Kühlschrank :o)
stiftkoecher4

Der Wochenend-Einkauf steht an:
So schön griffbereit:Zettel und Stift … ich bin dann mal notieren.

Habt ein schönes Wochenende :)

1 Person gefällt dieser Post.