DIY: Upcycling Tisch im skandinavischen Stil

DIY, Tisch im neuen Design

Ich lade euch heute in mein Zimmer ein, in dem ich meinen Hobbys nachgehe. Einige Projekte sind hier zu finden: Vorn rechts die „Tree of life„- Decke auf dem Sofa … hinten das Fuchs– wie auch Patchworkkissen. Für mein Reich, dass in den letzten 2-3 Jahren seine Form angenommen hat, fehlte jetzt der passende Tisch.

Dieser kleine Tisch (aus Echtholz) hat mich seit meiner Kindheit begleitet und wurde nun das was er immer sein sollte.
Mein Tisch. Er hat nun sein endgültiges Redesign erfahren :)

Tisch vorher/1. Bearbeitung mit Kreidefarbe:

Ursprünglich war er ein klassischer Tisch mit dunkelbrauner Struktur.
Er durfte mit ins Haus und bekam von mir einen Kreidefarbe-Anstrich. (Der Post dazu Tisch im neuen Glanz)
Tja … Kreidefarbe für ein Nutzobjekt hat sich als unpraktisch herausgestellt.
Resultat der Tischplatte nach 3 Jahren:
— stumpfe Bereiche
— Abnutzung der Kreidefarbe an einigen Stellen

Refresh:

Kreidefarbe wieder abzukriegen, ist eine Sch***arbeit.
Ich habe bestimmt um die 10 Schleifbögen (elektrisch) verbraucht. Vom feinen Staub, der in der Luft hing, mal ganz abgesehen. Zum Glück war ich draussen (stellenweise mit Mundschutz).
Und wir reden hier nur von der Tischplatte.

Kreidefarbe abschleifen

Tisch und Kreidefarbe würde ich nicht wieder verbinden.

neue Oberfläche:

Ich bin zur klassischen Behandlung von Holz übergegangen.
Dazu habe ich Holzlack in weiß in mehren Schichten aufgetragen. Als Zwischenschritte die Oberfläche mit feinen Schleifpapier behandelt.
Als Finish trug ich einen Klarlack (seidenmatt) auf.

Tischplatte lackiert

neue Beine:

Allein durch eine neue Unterkonstruktion steht ein ganz anderer Tisch in meinem Zimmer.
Doch ich weiß, dass es immer noch die Tischplatte ist, die ich so eifrig als Kind bemalt hatte :)

Ich habe mich für Holzbeine aus Eiche mit schräger Aufnahmeplatte entschieden. Fündig geworden bin ich da bei ebay.
Alternativ hatte ich noch schwarze Hairpin-Beine auf meiner Liste.
Aber meine Vorliebe für Holz hat gesiegt.

 

Ein paar Schräubchen später stand mein „neuer“ Tisch in meinem Zimmer.
Die Höhe des Tisches habe ich direkt mit angepasst, so dass er nun ein schicker Beistelltisch geworden ist.

Fertig :)

 

Also falls euch euer Tisch nicht mehr gefällt … nicht direkt wegwerfen … wechselt doch einfach die Beine.
Gibt es in allen Längen … von Couchfuß bis Esstisch.

Euch einen tollen Feiertag + Wochenende

liebe Grüße
Kathrin